© Ada
Programmieren entdecken oder lieber bewegte Bilder erstellen? Wie wär's mit Löten?

In den Ferien, in unseren Frühlings- und Herbstworkshops, gibt es die ersten Einblicke in die Bereiche Programmieren und Grafik.

Schülerinnen, die gerne basteln, empfehlen wir den Löt- und Programmierworkshop.

Auch Scratch als einen spielerischen Einstieg ins Programmieren bieten wir in unseren Veranstaltungen an.

Programmieren entdecken oder lieber bewegte Bilder erstellen? Wie wär's mit Löten?

In den Ferien, in unseren Frühlings- und Herbstworkshops, gibt es die ersten Einblicke in die Bereiche Programmieren und Grafik.

Schülerinnen, die gerne basteln, empfehlen wir den Löt- und Programmierworkshop.

Auch Scratch als einen spielerischen Einstieg ins Programmieren bieten wir in unseren Veranstaltungen an.

Ada-Workshops: Bevor es los geht, eine allgmeine Übersicht.

  • Workshops in den Ferien: Python und Blender

    Frühlings- und Herbst-Workshops

    In den Ferien bieten wir zur Zeit Einführungskurse in zwei Themenbereichen an: 

    1) Programmieren (Python-Workshop)
    Bei diesem Workshop vermitteln wir erste Einblicke in das Programmieren. Dafür nutzen wir die Programmiersprache Python.

    2) Grafik (Blender-Workshop)
    Im zweiten Workshop geht es um 3-D-Bilder. Hier vermiteln wir die Grundlagen des Programms Blender. 

    • Zielgruppe
      Schülerinnen und Schüler der 8. - 12. Klasse aus Gymnasien, Gesamtschulen und Fachgymnasien in Hannover und Umgebung. Angesprochen sind Interessierte, die keine Vorkenntnisse im Programmieren haben (Python-Workshop) und das Programm Blender nicht kennen (Blender-Workshop).
    • Voraussetzungen / Vorkenntnisse
      Die Workshops richten sich an Schülerinnen und Schüler, die über keine Programmierkenntnisse verfügen bzw. das Blender-Programm nicht kennen. Versierter Umgang mit Maus und Tastatur ist unabdingbar.
    • Termine / Turnus
      Zweimal im Jahr, jeweils in den Frühlings- und Herbstferien.
      > Aktuelle Termine
    • Dauer / Umfang
      Max. vier Stunden an zwei bzw. drei Tagen; ca. 45 Minuten pro Einheit, meistens mit einer Mittagspause in der Mensa der Universität.
    • Veranstaltungsort
      Leibniz Universität Hannover, Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
    • Referentinnen 
      Mentorinnen der Initiative
    • Kosten und Organisation
      Für Schülerinnen und Schüler sind die Workshops kostenfrei.

    Für die Öffentlichkeitsarbeit werden die Veranstaltungen dokumentiert.

  • Löten und Programmieren für Schülerinnen

    Löten und Programmieren mit Arduino für Schülerinnen

    • Zielgruppe
      Schülerinnen der 8. - 12. Klasse aus Gymnasien, Gesamtschulen und Fachgymnasien in Hannover und Umgebung. Angesprochen sind Schülerinnen, die ihre technischen Fertigkeiten schulen wollen und an Programmieren interessiert sind.
    • Voraussetzungen / Vorkenntnisse
      Die Workshops richten sich an Schülerinnen, die weder Vorkenntnisse im Löten noch im Programmieren haben.
    • Termine / Turnus
      Der Workshop ist jeweils für die letzte Nowemberwoche geplant. Nach Anfrage können wir
      zusätzliche Termine anbieten.
      > Aktuelle Termine
    • Dauer / Umfang
      An zwei Nachmittagen je zwei Einheiten mit Pausen:
      Teil 1 - Löten (drei Stunden) und
      Teil 2 - Programmieren (vier Stunden)
    • Veranstaltungsort
      Leibniz Universität Hannover, Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
    • Referentinnen 
      Mentorinnen der Initiative
    • Kosten und Organisation
      Für Schülerinnen ist der Workshops z.Z. noch kostenfrei.

      Für die Öffentlichkeitsarbeit werden die Veranstaltungen dokumentiert.

     

     

  • Scratch
    © Ada
    Quelle:Ada

    Scratch - Workshop auf Wunsch

    • Zielgruppe
      Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 7
    • Voraussetzungen / Vorkenntnisse
      Keine; die Veranstaltung richtet sich insbesondere an jüngere Interessierte,
      die spielerisch erste Einblicke in die Welt der Informatik gewinnen wollen.
    • Termin
       nach Anfrage
      > Aktuelle Termine
    • Dauer / Umfang
      Unsere Veranstaltung dauert etwa drei bis vier Stunden
    • Veranstaltungsort
      Leibniz Universität Hannover, Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
    • Referentinnen
      Mentorinnen der Initiative